Einspielen einer Sicherungsdatei (.bak Datei) auf einem anderem SQL Server:

Peter Brandt [Grutzeck Software GmbH]
24.01.2012 15:12

Beschreibung:
In diesem Artikel wird beschrieben wie man eine Datensicherung wie im folgenden Artikel beschrieben in eine neue Datenbank auf einem anderem SQL Server einspielt.
http://kb.grutzeck.de/index.php?action=artikel&cat=20&id=188&artlang=de

Einleitung:
Die erstellte .bak Datei übernehmen Sie in Ihre neue Datenbank ähnlich wie das manuelle Erstellen der Sicherungsdatei im zuvor erwähnten Knowledgebase Artikel.
Zuvor jedoch sollten Sie im Installationsverzeichnis von AG-VIP SQL die "AGVIPDBWizard.exe" ausführen und auf Ihren neuen SQL Server auf dem Sie später die Sicherung der Datenbank übernehmen wollen eine neue Datenbank erstellen.
Der Hintergrund dafür ist der evtl. für den Zugriff auf die alte Datenbank benutzte SQL Benutzer "AGUser" (oder sonstige).
Dieser wird auf Ihrem neuen SQL Server noch nicht existieren und wenn Sie nun die Datensicherung einfach übernehmen ohne dass dieser Benutzer auf dem SQL Server existiert, kann es zu Konflikten / Störungen kommen.
Daher empfehlen wir zuerst eine (leere) Datenbank über den AGVIPDBWizard anzulegen und bei dem Anlegen den entsprechenden SQL Benutzer für den Zugriff auf die Datenbank anzugeben welcher auch zuvor schon benutzt wurde (Standard Benutzer bei einer Installation durch einen Grutzeck-Mitarbeiter wäre der Bentzer "AGUser").
Welchen SQL Benutzer Sie für den Zugriff bei Ihrer alten Datenbank verwenden können Sie in der Verbindungsdatei (AGVIP.agdb) überprüfen.
AGVIP.agdb - User ID=AGUser

Diese Datei ist normalerweise im Installationsverzeichnis von AG-VIP SQL jedoch hat der Benutzer auch die Möglichkeit diese Datei woanders zu speichern und aufzurufen.
Verwenden Sie zum Anlegen der Datenbank den SQL Benutzer "sa" und für den Zugriff auf die Datenbank den Benutzer "AGUser" bzw. den von Ihnen in der AGVIP.agdb verwendeten SQL Benutzer (Auch nachzulesen im Administrator Handbuch beim Punkt 4.6 Anlegen der SQL-Datenbank).

Durchführung:
Nach Abschluss des AGVIPDBWizards verbinden Sie sich mit dem SQL Management Studio auf Ihren neuen SQL Server.
Dort wird nun unter "Datenbanken" Ihre so eben (leere) AG-VIP Datenbank angezeigt.
Aktivieren Sie nun mit einem Rechtsklick auf "Datenbanken" das Auswahl Menü und wählen Sie dort "Datenbank wiederherstellen..." aus.
Datenbank wiederherstellen

In dem nun angezeigten Dialog wählen Sie als Ziel Ihre neue (leere) AG-VIP SQL Datenbank aus und als Quelle über "Hinzufügen" die von Ihnen zuvor erstellte .bak Datei.
DB Ziel und Quelle

Dabei muss zusätzlich noch nach dem hinzufügen der .bak Datei die Checkbox "Wiederherstellen" aktiviert werden.
Danach sollten Sie unter "Optionen" noch die Checkbox zum Überschreiben der existierenden Datenbank aktivieren.
DB Optionen

Sobald Sie nun auf "Ok" drücken wird Ihre angegebene Ziel Datenbank mit der Sicherung Ihrer Quell .bak Datei überschrieben.

Überprüfen Sie anschließend, ob der Benutzer "AGUser" Ihrer wiederhergestellten Datenbank als "db_owner" zugeordnet wurde.
SQLAGUser
Hinweis:
Beim Anlegen einer neuen Datenbank mit dem AGVIPDBWizard steht in der Spalte "Benutzer" die Bezeichnung "dbo", welches jedoch dem "AGUser" zugeordnet ist und somit die Anmeldung darüber gewährleistet.

Danach sollten Sie den Kompatibilitätsgrad der neuen Datenbank auf die Ihres neuen SQL Servers einstellen.
Aktivieren Sie mit einem Rechtsklick auf Ihre Datenbank "AGVIP" das Auswahl-Menü und wählen Sie "Eigenschaften aus".
In dem Datenbankeigenschaften Dialog stellen Sie unter "Optionen" den Kompatibilitätsgrad auf Ihre neue SQL Server Version.
Kompatibilität


Wenn dieser Vorgang beendet ist, haben Sie die Einspielung Ihrer Daten abgeschlossen.

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich