Anwendung von Platzhaltern im RTF Control

Peter Brandt [Grutzeck Software GmbH]
08.09.2016 11:01

Beschreibung:
Das RTF-Control erlaubt es statische formatierte Texte anzuzeigen.

Problem:
Oft reicht ein statischer Text nicht aus, da z.B. der Name des Bearbeiters oder des Kunden dynamisch angezeigt werden soll.

Lösung:
Über Platzhalter können Feldwerte dynamisch in den statischen Text eingebunden werden.
Dabei gibt es zwischen Datenbankfeldern, Temporärefeldern und Globalefelder bzw. Variable unterschiedliche Aufrufsweisen.

- Datenbankfelder können über %<interner Feldname>% aufgerufen werden z.B. für den Kurznamen %ShortName%
- Temporärefelder können über %Fields.<ControlName>% aufgerufen werden z.B. wenn man im Formulareditor dem Feld den Namen "VerantwortlicherMA" gegeben hat wäre der Aufruf %Fields.VerantwortlicherMA%
- Globalefelder können über %GlobalData.<GlobalerName>% aufgerufen werden z.B. für die Globale Variable Application.GlobalData("AuftragsNummer") wäre der Aufruf %Globaldata.AuftragsNummer%

Hinweis:
Der Aufruf für die GlobalData Felder bzw. Variable ist erst ab der AG-VIP SQL Version 1.44.003 möglich.

Tags: globaldata, Platzhalter, RTF, temporär
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich