Welche Felder werden bei Kontakten nach Outlook übergeben?

Markus Grutzeck [Grutzeck Software GmbH]
17.08.2011 16:07
Problem:

AG-VIP SQL bietet ein Beispielhilfsmittel, um Kontaktdaten aus AG-VIP SQL in dne Kontaktordner nach Outlook zu übergeben. Umgekehrt lassen sich Outlook-Kontakte über das Outlook Add-In in AG-VIP SQL übertragen. Die Frage ist, welche Felder übergeben werden.

Lösung: Von AG-VIP SQL nach Outlook

Das Musterbeispiel übergibt standardmäßig folgende Kontaktdaten nach Outlook:

 

 AG-VIP SQL Feld  Outlook Feld
 Anrede  Title
 Vorname  FirstName
 Nachname  LastName
 Funktion  JobTitle
 Name1 & Name2 & Name3  CompanyName
 Straße  BusinessAddressStreet
 PLZ  BusinessAdressZipCode
 Ort  BusinessAdressCity
 Land (mit "Deutschland" vorbelegt)  BusinessAddressCountry
 TelefonFirma  Business2TelephoneNumber
 TelefonZentral  BusinessTelephoneNumber
 TeleFaxFirma  BusinessFaxNumer
 TelefonMobil  MobileTelephoneNumber
 TelefonPrivat  HomeTelephoneNumber
 TeleFaxPrivat  HomeFaxNumber
 Internet  BusinessHomePage
 Email1  EmailAddress1
 Email2  EmailAddress2
 Email3  EmailAddress3

Über den Makro können Sie die Zuordnung von AG-VIP Feldern zu den entsprechenden Outlook-Kontaktfelder frei bestimmen.

Sie finden dies im unteren Teil des Mustermakros in der Sektion

With olAddressItem
.[Feldname Outlook] = ActiveAddress.Fields["[Feldnamen AG-VIP SQL intern]")
....
End With

Ebenso lässt sich der Folder in Outlook frei wählen.

Lösung: Zuordnung von Outlook-Kontaktdaten nach AG-VIP SQL

Die Zuordnung von Outlook-Kontaktfeldern zur Übernahme nach AG-VIP SQL ist durch das Outlook-AddIn fest definiert und nicht frei bestimmbar. Über die AG-VIP SQL Schalterleiste in Outlook finden Sie die Funktion "Adresse in AG-VIP SQL eintragen / ergänzen". Wurde der Kontakt zuvor aus AG-VIP SQL in Outlook eingetragen, ist eine eindeutige Zuordnung und eine Aktualisierung der Daten möglich. Ist dies nicht der Fall, wird in der geöffneten Adresstabelle ein neuer Adressdatensatz angelegt. Dabei werden folgende Felder übernommen:

 Outlook Bezeichnung Outlook intern  AG-VIP SQL
 Name    
   Anrede  Title  
   Vorname  FirstName  Vorname
   weitere Vornamen    
   Nachnamen  LastName  Nachname
   Namenszusatz    
 Firma  CompanyName

Name1
KurzNamen

 Position  JobTitle  
 Email  EmailAddress1  Email1
analog für Email2, Email3
 Website  BusinessHomePage  Internet
 Geschäftlich  BusinessTelephoneNumber  TelefonZentrale
 Privat  HomeTelephoneNumber  TelefonPrivat
 Fax geschäftlich  BusinessFaxNumer  
 Mobiltelefon  MobileTelephoneNumber  
 Adressen, geschäftlich    
   Straße  BusinessAddressStreet  Straße
   PLZ  BusinessAdressZipCode  PLZ
   Bundesland    
   Ort  BusinessAdressCity  Ort
   Land  BusinessAddressCountry  DEU

Schwierigkeit:

Die Zuordnungsmöglichkeit hängt sehr stark davon ab, wie der Kontakt in Outlook erfasst wird. Wenn man z.B. den Ansprechpartner erfasst, öffnet Outlook ein PopUp und ermöglicht die Erfassung in vier Feldern ANREDE, VORNAME, VORNAME2, NACHNAME und NAMENSZUSATZ. Dann lassen sich diese Teile auch eindeutig bestimmten Feldern in AG-VIP SQL zuordnen. Ansonsten kann die Zuordnung Probleme bereiten oder mehrere Werte werden in ein Feld in AG-VIP SQL geschrieben.

Das gleiche Problem ergibt sich bei der Anschrift. Schreibt man dies einfach in das mehrzeilige Memofeld ist keine Übernahme nach AG-VIP SQL möglich. Nutzt man die in Outlook einzelnen Felder STRASSE, ORT, BUNDESLAND, PLZ, LAND / REGION, können die Daten übernommen werden.

Die private Anschrift aus Outlook wird komplett ignoriert.

neuer Outlook-Kontakt

Erscheint in AG-VIP SQL als:

neuer Outlook Kontakt erscheint in AG-VIP SQL so
Tags: Outlook Adresse, Outlook Anschrift, Outlook Kontakt
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich