Wiedervorlage im Workflow auf max. Anzahl Tage in Zukunft begrenzen

Markus Grutzeck [Grutzeck Software GmbH]
30.08.2018 11:45

Problem:

Der Anwender soll nach der Ticketbearbeitung frei ein Wiedervorlagedatum wählen können. Aber man möchte verhindert, dass der Anwender das Ticket auf x Jahre in die Zukunft legt und so von der weiteren Bearbeitung ausschließt.

Dabei soll das max. Wiedervorlagedatum in der Zukunft abhängig von der gewählten Reaktion / Einstufung sein.

Lösung:

Auf Ebene der Bearbeitungsstufe hinterlegt man im Makro BEIM SPEICHERN nachfolgenden Makro Code:

 ' Wir setzen die Wiedervorlagezeit auf einen max. Wert in die Zukunft   
Dim FollowUpTime, FollowUpTage  

' Hier bitte Anzahl Tage eintragen, die die Wiedervorlage maximal in die Zukunft gesetzt werden darf.
' abhängig von der gewählten Reaktion im Workflow      

' MsgBox ActiveTicket.Transition.Name  

Select Case ActiveTicket.Transition.Name          
Case "Infos per Post"
           FollowUpTage = 14
    Case "Infos per Mail"
           FollowUpTage = 10
    Case "Angebot per Brief"
           FollowUpTage = 5
    Case "Angebot per Email"
           FollowUpTage = 3
End Select

  If FollowUpTage<>0 Then
          FollowUpTime = DateAdd("d", FollowUpTage, now)
          'Msgbox "Max WV Datum: " & FollowUpTime & "; WV User: " & ActiveTicket.FollowUpDate

       If ActiveTicket.FollowUpDate > FollowUpTime then
           Msgbox "Angegebene WV Datum überschreitet zulässigen Wert. Wiedervorlage Datum wurde angepasst"
           ActiveTicket.FollowUpDate = FollowUpTime
       End If
End If 

Abhängig von der gewählten Reaktion wird in obigem Beispiel ein unterschiedliches max. Wiedervorlagedatum gesetzt. Setzt der Anwender nach der Einstufung ein Wiedervorlagedatum, dass weiter in der Zukunft liegt als der maximal definierte Wert, wird die Eingabe des Anwenders mit dem max. Wiedervorlagedatum überschrieben.

Tags: FollowUpDate, Wiedervorlage, Workflow, Zukunft
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich