Fehlermeldung: Datei ist gesperrt oder exklusiv geöffnet

Martin Richter
11.01.2008 11:35
Beschreibung:

Beim Öffnen einer Datei mit einem der AG-Produkte kommt es zu der Fehlermeldung

Datei ist gesperrt oder exklusiv geöffnet

obwohl sichergestellt ist, dass keiner der weiteren Anwender die entsprechende Datei exklusiv geöffnet hat.

Leider kann diese Fehlermeldung mehrere Ursachen haben, somit sind hier mehrere Lösungsansätze möglich.

  1. Einsatz im Peer-to-Peer-NetzPeer_to_Peer
  2. Datei kann von niemandem geöffnet werden
  3. Einsatz von Btrieve als Client/Server VersionBtrieve_Client_Server
  4. Falscher Eintrag im PfadLog

1. Einsatz in einem Peer-to-Peer Netz

Beschreibung:

Eine Datei liegt auf einem Rechner in einem Peer-to-Peer Netzwerk. Auf dem Rechner, auf dem die Dateien abgelegt sind und der eine entsprechende Netzwerkfreigabe für die anderen Anwender hat, wird auch gearbeitet. Beim Öffnen einer Datei mit einem der AG-Produkte kommt es zu der Fehlermeldung Datei ist gesperrt oder exklusiv geöffnet, weil entweder ein Anwender auf dem Server bereits arbeitet und eine zweite Arbeitsstation auf die Daten zugreifen möchte, oder aber eine der Arbeitsstationen hat die Datei bereits geöffnet und auf dem Server soll nun die entsprechende Datei auch geöffnet werden.

Dies betrifft auch Windows NT Rechner, wenn sie als Server verwendet werden UND auf ihnen gleichzeitig gearbeitet werden sollen.

Ursache:

Aus der Sicht des Rechners, der als Server fungiert, ist die Datei, die auf seiner Festplatte abgelegt ist, eine lokale Datei. Auf lokale Dateien greift Btrieve ohne Umwege mit einer schnelleren Zugriffsmethode zu. Allerdings sperrt Btrieve dabei die Datei für die alleinige exklusive Verwendung. Das führt dann dazu, dass weitere Arbeitsstationen diese Datei nicht mehr öffnen können oder der Server diese Datei nicht öffnen kann, wenn bereits eine der anderen Arbeitsstationen die Datei geöffnet hat.

Lösung:

Auf dem Server wird eine Einstellung vorgenommen, die den Server instruiert, auch Dateien, die auf seiner lokalen Platte liegen, im Netzwerkzugriff zu öffnen. Dadurch können auch mehrere Anwender dann die Datei auf dem Server gleichzeitig öffnen.

  1. Starten Sie dazu den REGEDIT über den Start-Knopf von Windows, wählen Sie dort den Menüpunkt Ausführen und tragen in dem anschließenden Dialog REGEDIT ein.
  2. Wählen Sie nun je nach Programm einen der folgenden Einträge in der Registrierdatenbank durch Doppelklicken aus:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Btrieve Technologies\Microkernel Workstation Engine\Version 6.15\Settings
  3. Auf der rechten Seite finden Sie den Eintrag File Sharing on Local Drives. Doppelklicken Sie diesen Eintrag und setzen Sie den Wert auf 1. Dann sind alle Btrieve Dateien auf der lokalen Festplatte auch für den Zugriff von anderen Arbeitsplätzen freigegeben.
  4. Starten Sie den Rechner erneut
    Der Zugriff sollte nun konfliktfrei funktionieren.
    Diese Änderung muss nur auf dem Server durchgeführt werden, d.h. auf allen Rechnern, die Ihre Dateien auch über das Netzwerk zur Verfügung stellen.
Siehe auch:

SUBST Befehl zum Einsatz in Peer to Peer Netzen

2. Die Datei kann von niemandem geöffnet werden

Beschreibung:

Nach Prüfung aller Arbeitsstationen wird festgestellt, dass niemand die entsprechende Datei geöffnet hat, aber dennoch die Fehlermeldung Datei ist gesperrt oder exklusiv geöffnet beim Öffnen der Datei erscheint.

Ursache:

Durch einen Systemabsturz einer Arbeitsstation kann es dazu kommen, dass der Server eine Datei noch als offen und benutzt erkennt, obwohl die entsprechende Arbeitsstation bereits neu gestartet wurde.

Dies lässt sich auch daran erkennen, dass ein Umbenennen der Datei über den Explorer nicht möglich ist.

In einem NT-Netzwerk kann man im Server-Monitor die Datei als weiterhin benutzt erkennen. Diesen Monitor können Sie auf dem Server starten über. Start-Schalter, Einstellungen, Server. In dem entsprechenden Dialog wählen Sie nun in Benutzung aus. In der Liste der offenen Dateien finden Sie auch die entsprechende Datei, die nicht geöffnet werden kann.

In einem Novell Netware Netz können Sie auf dem Server im Datei Monitor die entsprechende Datei als offen deklariert finden.

Lösung:
  • Sie warten, bis der Server selbst erkennt, dass die entsprechende Station keine Verbindung mit dieser Datei aufrecht erhält und die Datei automatisch schließt. Dies kann in einem Novell Netz bis zu einer Stunde dauern und ist abhängig von den Systemeinstellungen.
  • Sie schließen die Datei im Server Monitor auf dem NT Server bzw. im Dateimonitor auf dem Novell Server über die entsprechenden Befehle.
  • Sie starten den Server neu.

3. Sie setzen Btrieve in einer Client/Server Version ein

Beschreibung:

Sobald ein bestimmter Anwender die entsprechende Datei öffnen will, kommt es zu der Fehlermeldung Datei ist gesperrt oder exklusiv geöffnet, wenn ein Anwender mit dieser Datei bereits arbeitet. Oder aber eine der Arbeitsstationen hat die Datei bereits geöffnet und der entsprechende Arbeitsplatz kann die Datei nicht öffnen und erhält die Fehlermeldung.

Ursache:

Es wird ein Client/Server Modul in dem NT oder Novell Netz verwendet. Das heißt eines der nachfolgend aufgezählten Produkte ist auf dem Server installiert:

  • Btrieve für Windows NT Server
  • Btrieve für Netware
  • Pervasive.SQL 7.0 (für Windows NT oder Netware)
  • Pervasive.SQL 2000 (für Windows NT oder Netware)

In diesem Fall wird jede Datei, die geöffnet werden soll, in einem sogenannten Client/Server-Modus geöffnet. Die Datei selbst wird vom Server selbst geöffnet und bearbeitet. Diese Datei ist dann vom Server exklusiv verwendet. Jeder Zugriff über einen anderen Zugriffsmodus, der nicht den Client/Server Modus verwendet, führt dann zu der Fehlermeldung.

Gleiches gilt, wenn eine Arbeitsstation nicht den Client/Server Zugriff verwendet und die Datei erfolgreich öffnet (meistens als erster Anwender). Alle anderen Anwender können die Datei jedoch nicht öffnen, wenn sie nun den Client/Server Modus verwenden, da der Server nun keinen exklusiven Zugriff auf die Datei mehr erhalten kann.

Der Client/Server Modus schließt sich somit mit dem normalen Netzwerkzugriff aus. Man kann nicht gemischt auf die entsprechenden Dateien zugreifen.

Lösung:

Geregelt wird dieser Zugriff über entsprechende Einträge in der Registry. Um diese Einstellung zu Ändern bzw. zu kontrollieren, starten Sie den REGEDIT über den Start-Knopf von Windows, wählen Sie dort den Menüpunkt Ausführen und tragen in dem anschließenden Dialog REGEDIT ein.

  1. Staten Sie Regedit 
  2. Wählen Sie nun je nach Programm einen der folgenden Einträge in der Registrierdatenbank durch Doppelklicken aus:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Btrieve Technologies\Microkernel Workstation Engine\Version 6.15\Microkernel Interface\Settings
  3. auf der rechten Seite finden Sie nun 3 Einträge:
    LoadRetries 0x00000005 (5)
    Local 0x00000001 (1)
    Requester 0x00000001 (1)
  4. Entscheidend für dieses Problem ist nur der Parameter Requester. Doppelklicken Sie diesen Wert und stellen Sie ihn auf 1. Damit der Zugriff über den Client/Server Modus erfolgt. Stellen Sie den Wert auf 0, wenn Sie den normalen Netzwerkzugriff verwenden wollen.
  5. Halten Sie gegebenenfalls Rücksprache mit Ihrem Systemadministrator.
  6. Starten Sie den Rechner erneut und versuchen Sie das AG-Produkt zu starten. Es sollten keine weiteren Probleme auftreten.

4. Falscher Laufwerksbuchstabe

Problem:

AG-V.I.P. meldet "Datei ist gesperrt oder exklusiv geöffnet", sobald ein zweiter Arbeitsplatz versucht, die entsprechende Datenbank zu öffnen.

Ursache:

Im PfadLog wird die UNC Namensgebung verwendet. Dadurch kann der Pfad nicht gefunden werden.

Lösung:
  • Starten Sie AG-V.I.P.
  • Kontrollieren Sie in AG-V.I.P. unter Verwaltung/ Systemeinstellungen den Eintrag für PfadLog. Steht in diesem Eintrag die UNC- Namensgebung "//Server//" oder aber gar kein Eintrag, dann ordnen Sie den Laufwerksbuchstaben zu, unter dem bei diesem Arbeitsplatz der Server angegeben ist, auf dem AG-V.I.P. gespeichert ist. Wiederholen Sie dies an allen Arbeitsplätzen.
Siehe auch:

Die Datei kann nicht exklusiv geöffnet werden.Fehlermeldung: Datei ist gesperrt oder exklusiv geöffnet

 

Tags: Btrieve
Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 Abstimmung)

Kommentieren nicht möglich