Wie kann ich den Mikrofon- und Audio Kanal beim Arbeiten über eine Remote Desktop Verbindung (RDP) genutzt werden?

Markus Grutzeck [Grutzeck Software GmbH]
24.09.2019 08:24

Was bedeutet Remotedesktop?

Der Begriff Remotedesktop kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „Schreibtisch-Fernsteuerung“. Über eine Remotedesktop-Verbindung ist es möglich, den eigenen Computer (Client) mit einem anderen Computer (Server) zu verbinden. Sofern die technischen Voraussetzungen gegeben sind, kann der Nutzer praktisch von überall aus eine Remotedesktop-Sitzung herstellen. Bildlich können Sie es sich so vorstellen: Von Ihrem heimischen Computer aus können Sie auf alle Programme, Dateien und Netzwerkressourcen Ihres Bürocomputers zugreifen. So als würden Sie an Ihrem Arbeitsplatz sitzen.

Windows Remotedesktop am Client einrichten:

Microsoft bietet Remotedesktop-Anwendern ein hauseigenes Netzwerkprotokoll an: Das Remote Desktop Protocol (RDP). Es steuert sowohl den Terminalserver als auch den Terminalclient und regelt so die Übertragung der Bildschirminhalte sowie die Tastatur- und Mauseingaben über das Netzwerk.

Problem:

Wird nur eine Server anegegebn, mit dem man sich verbindet, dann werden die Standardeinstellungen  für eine RDP-Verbindung verwendet. Diese sehen eine Audio Wiedergabe, aber kein Aufzeichnen (Mikrofon) von Audio Signalen vor.

Das heißt Audio Signale (Sound) des Servers werden auf dem Client über den aktuellen primären Audiokanal ausgegeben.
Aber Mikrofone des Clients können am Server nicht für Audioaufzeichnungen benutzt werden. Damit ist eine Nutzung eines VoIP Clients auf dem Server dann nicht möglich, da dieser natürlich auch Audio/Sprache übermitteln muss und nicht nur wiedergeben soll.

Lösung:

1. Geben Sie im Windows Startmenü RDP ein. Für Android- oder iOS-Gerät: Öffnen Sie die Remotedesktop-App (kostenlos im Microsoft Store, in Google Play und Mac App Store verfügbar)
Die Remotedesktop Verbindung wird angezeigt.
Hier wählen Sie den Server aus, mit dem Sie sich verbinden möchten.

Sollten Sie keine Details sehen, klicken Sie auf den Schalter Optionen einblenden

2. Wechseln Sie in den Reiter Lokale Ressourcen.

3. Klicken Sie unter Remoteaudio auf den Schalter Einstellungen

Hier geben Sie das Mikrofon und den Audiokanal zur Übertragung frei. So können Sie die CRM Software AG-VIP auf einem Terminalserver betreiben und das integrierte VoIP Softphone nutzen und trotzdem am Remotearbeitsplatz darüber telefonieren.

4. Wählen Sie im Reiter Allgemein den Schalter Speichern unter, um diese Einstellung dauerhaft zu speichern.

Wenn die Einstellungen nicht gespeichert werden, dann müssen diese für eine neue Sitzung erneut ausgewählt werden.
Beachten Sie bitte auch, dass für die Aufzeichnung und WIedergabe immer nur der primäre ausgewählte Audionakanal am Client benutzt wird. Sollten Sie mehrere Mikrofone oder Lautsprecherausgänge haben (Headset, Lautsprecher, Digital-Audio), dann müssen die primären Kanäle über die Audio Systemsteuerung korrekt eingestellt werden.

Weitere hilfreiche Artikel zur Einrichtung von Remotedesktop:

Tags: Audio, Micro, Mikrofon, RDP, Remotedesktop, Softpone, Terminal-Server, VoIP
Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 Abstimmung)

Kommentieren nicht möglich