Was ist bei einem Serverumzug in Bezug auf AG-VIP SQL zu beachten?

~ 0 min
01.08.2022 12:05

Hintergrund:

Ein Serverumzug ist eine komplexe Angelegenheit. Hier kann es helfen, alle Tätigkeiten im Vorfeld zu kennen und eine entsprechende Liste anzufertigen.

Diese Liste der Tätigkeiten ist aus unserer Erfahrung heraus entstanden und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Nicht berücksichtigt wurden hier Änderungen an der Telefoninfrastruktur.

ToDos:

  1. Neuen Server einrichten. 
  2. Alle Freigaben möglichst identisch zum alten Server. (Hierbei die Zugriffsrechte beachten/anpassen)
  3. MS-SQL Express / MS SQL Standard installieren. Vorzugsweise mit SQL-Authentifizierung. 
    Kennworte für den sa Benutzer entsprechend notieren.
  4. Alte Datenbank auf dem alten Server sichern (SQL-Backup).
    Die Datenbank danach im SQL-Server inaktiv schalten, damit nicht versehentlich mit der alten Software gearbeitet wird.
  5. Das Datenbank Backup auf neuen Server zurückspielen
  6. Zugriffsrechte für die Datenbank anpassen/einrichten.
    D.h. neuen AGUser anlegen und zuordnen, oder eben die sonstigen gewünschten Berechtigungen eintragen.
  7. Alten Programmordner auf neuen Server kopieren in den gleichen Ordner kopieren.
    Wenn nötig Laufwerksfreigabe beachten.
  8. Alte Programmordner der Dienste (Job-Schedulter, Backenddienst) kopieren falls notwendig.
    Alte Dienste deaktivieren und beenden.
  9. Alten Anlage/Vorlagen Ordner (sofern vorhanden) in gleichen Ordner Pfad auf dem neuen Server kopieren.
    Zugriffrechte Rechte beachten/anpassen / ROBOCOPY.
  10. Einmal als Administrator vor dem Update den Befehl „AGVIP.EXE -register“ ausführen.
    Das garantiert, dass ein späteres AG-VIP SQL Update in das korrekte Verzeichnis erfolgt.
  11. Mit der AGVIPDBWizard.exe im Programmverzeichnis eine neue Verbindung zu der neuen DB auf dem neuen Rechner aufbauen.
    Hierdurch wird eine neue AGVIP.AGDB Datei erzeugt. Das ist auch möglich ohne, dass AG-VIP SQL vollständig installiert ist.
    Dies garantiert, dass das Datenbank Update korrekt ausgeführt werden kann, wenn das Update ausgeführt wird.
  12. Neuestes AG-VIP SQL Update herunterladen und durchführen.
  13. Falls der Server für die AG-VIP Dienste abweicht nun die Dienste neu installieren.
  14. Gegebenenfalls nun bei geänderten Anlagenpfaden die Historieneinträge über Ändern/Ergänzen anpassen, sofern sich der UNC Name geändert hat.
    Wurden Freigaben und Laufwerksbuchstaben bisher verwendet ist dies nicht notwendig.
  15. Wenn notwendig neuen SQL Native Client nachinstallieren.
  16. Freigaben auf bestehenden Clients anpassen.
  17. Nun SetupAGVIPClient.exe auf Clients für das neu installierte Update ausführen.
  18. Datensicherung für neue SQL-Datenbank auf neuem Server einrichten.

Hinweise / Tipps:

  • Natürlich sollten vor der Installation alle Kennworte bekannt sein.
    AG-VIP SQL Admin Kennwort
    AG-VIP SQL Installations-Kennwort
    Administrator Kennworte für Server und Clients
  • Für alle Kopieraufgaben eignet sich ROBOCOPY, dass zum Windows Betriebssystem gehört. Damit lassen sich auch Zugriffsrechte kopieren und übernehmen.
Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich