AGVIPDBUpdate meldet: Das Update benötigt n MB freien Plattenplatz auf dem SQL-Server, aber es stehen nur 0 MB freier Speicher zur Verfügung.

Martin Richter [Grutzeck Software GmbH]
23.05.2008 12:55
Beschreibung:

Ein neues Update von AG-VIP SQL wurde installiert. Es ist notwendig ein Datenbankupdate durchzuführen. Während des Updates erscheint jedoch die folgende Fehlermeldung:

Das Update benötigt n MB freien Plattenplatz auf dem SQL-Server, aber es stehen nur 0 MB freier Speicher zur Verfügung.
Das Update kann nur durchgeführt werden, wenn genug freier Festplattenspeicher auf dem SQL-Server zur Verfügung steht!

Nach dem bestätigen dieser Meldung steht das Programm unverändert an der bisherigen Stelle im Assistenten und es wird kein Datenbankupdate durchgeführt.

Ursache:

Seit der Version 1.10 wird im Datenbank Update Programm für AG-VIP SQL AGVIPDBUpdate auch eine Prüfung durchgeführt wieviel Speicherplatz verfügbar ist bzw. wann die letzte Datensicherung druchgeführt wurde.

Je nach Art der Berechtigung und wie die Verbindungsdatei erzeugt wurde ist es jedoch möglich, dass das Programm AGVIPDBUpdate auf dem SQL Server keinen freien Speicherplatz ermitteln kann, weil  es nicht über genügend Rechte verfügt.

Lösung: 

Um das Update dennoch durchzuführen kann man AGVIPDBUpdate mit der Option -force zwingen diese Warnungen auf eigene Gefahr hin zu übergehen. Dazu geht man wie folgt vor.

  1. Wählen Sie aus dem Start Menü Start -> Ausführen. Oder man drückt Windows-Taste+R
  2. Geben Sie dort den vollständigen Pfad des Update Programmes ein. Einfach geht dies in dem man zusätzlich ein Explorerfenster öffnet und die Datei AGVIPDBUpdate.exe auf das offene Ausführen Fenster zieht.
  3. Hinter den ausgeschrieben Programmnamen schreibt man zusätzlich die Option -force mit einem Leerzeichen getrennt vom Dateinamen. In einer Standardinstalation lautet also die Befehlszeile:
    "C:\Programme\AG-VIP SQL\AGVIPDBUpdate.exe" -force
  4. Anmerkung: Soll ein Datenbankupdate mit einer anderen Verbindungsdatei als AGVIP.agdb durchgeführt werden, dann muss zusätzlich noch der Name der Verbindungsdatei mit angegeben werden.

Führen Sie das Update wie gewohnt durch. Nach dem Erscheinen der obigen Meldung erfolgt nun die folgende Frage:

Sie haben die Option /FORCE gesetzt!
Wollen Sie wirklich auf eigene Gefahr hin fortfahren, obwohl das System meldet, dass nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung steht?

Beantworten Sie diese Frage nun mit Ja.
Das Datenbankupdate wird nun korrekt durchgeführt.

Tags: AGVIPDBUpdate, Plattenplatz, SQL-Server
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich