Verschiedene Registry-Äste bei einem 64bit Betriebssystem (32bit & 64bit Ast)

Peter Brandt [Grutzeck Software GmbH]
26.09.2011 10:59

Beschreibung:
AG-VIP SQL ist eine reine 32bit Anwendung und verfügt tatsächlich nur bei dem AG-Manual TSP Treiber - welcher nur benötigt wird um ein Telefonat zu simulisieren - über eine 64bit Version.
Wie viele andere Programme, schreibt AG-VIP SQL bestimmte lokal benötigte Einstellungen in die Registry.
Dies funktioniert auch obwohl es ein 32bit Programm ist auf einem Betriebssystem welches auf 64bit basiert.
Denn bei einem 64bit Betriebssystem gibt es den Stamm für 64bit (Standard) und einen Ast für 32bit Programme.
Das Betriebssystem erkennt also automatisch, dass dies ein 32bit Programm ist und fügt den Registryeintrag in dem 32bit Registry-Ast hinzu bzw. ändert dort diesen ab.

Problem:
Wenn man eine Registrydatei (.reg) erzeugt, welche für ein 32bit Programm gedacht ist, wird dieses beim Ausführen auf einem 64bit Betriebssystem irrtümlicherweise in den Registry Stamm für 64bit Programme eingetragen und nicht in dem dafür vorgesehenen Unterast HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\WOW6432Node

in dem die 32bit Registry Einträge normalerweise in einem 64bit Betriebssystem abgelegt werden.
Die Registrydatei enthält nämlich keine Informationen für welche bit Variante es angewendet werden soll und daher wird der Standard (64bit) ausgewählt.


Lösung:
Starten Sie die 32bit Variante der regedit.exe und führen darüber dann einen Importvorgang durch (Datei - Import -> .reg Datei auswählen).
Zum Starten einfach folgenden Schritten folgen:
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen bzw. setzen Sie den Cursor in das Eingabefeld
    Programme/Dateien durchsuchen.
  2. Im Feld Öffnen bzw. in dem zuvor aktiv gesetzten Eingabefeld geben Sie %systemroot%\syswow64\regedit ein.
    Klicken Sie dann auf OK.

Falls sich keine Registry öffnen sollte, haben Sie vermutlich noch die 64bit Registry geöffnet.
Schließen Sie diese und wiederholen Sie den Vorgang oder setzen Sie den Parameter /m bei Schritt 2. wie folgt:

  • Im Feld Öffnen bzw. in dem zuvor aktiv gesetzten Eingabefeld geben Sie %systemroot%\syswow64\regedit /m ein.
    Klicken Sie dann auf OK.

So wird eine weitere Instanz erzeugt.

Tags: x64
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich