Report Verwaltung - Datei oder Assembly nicht gefunden

Peter Brandt [Grutzeck Software GmbH]
11.08.2020 10:54

Beschreibung:
Beim Starten der Report Verwaltung in der Administration "Report Vorlagen" erscheint folgende oder eine ähnliche Fehlermeldung:

Erläuterung der Fehlermeldung:
Diese Meldung sagt, dass es aus Sicherheitsgründen Ihrem Arbeitsplatz nicht erlaubt ist, die Datei aus dem Netzwerk zu verwenden.
Die Quelle (Server), ist in Ihrem Netzwerk nicht als vertrauenswürdig konfiguriert.
Dies bedeutet zugleich, dass diese Meldung nicht auftreten wird, wenn AG-VIP SQL lokal installiert ist.

Darstellung von Sicherheitsproblemen:
Wenn z.B. der Server auf dem AG-VIP SQL installiert ist nicht als vertrauenswürdige Quelle eingetragen ist, erhalten die Clientrechner beim Starten von AG-VIP SQL folgende Warnung:

Lösung:
Es gibt je nach Infrastuktur unterschiedliche Lösungen.
1. Möglichkeit: Internetoptionen am betroffenen Arbeitsplatz anpassen
Zum Anpassen der Einstellungen öffnen wir zuerst die Systemsteuerung und wählen die Internetoptionen aus.
Systemsteuerung Internetoptionen

Im folgenden Fenster ist die Registerkarte Sicherheit zu wählen.
Als Zone klicken wir nun auf Lokales Intranet und anschließend auf den Button Sites

Eigenschaften von Internet

 

In diesem Fenster trifft in der Regel die Einstellung Intranet automatisch ermitteln zu. Mit einem Klick auf Erweitert gelangen wir in das dritte und letzte Fenster.

In dem Feld Diese Website zur Zone hinzufügen tragen wir jetzt die IP-Adresse bzw. den Namen unseres Netzlaufwerkes bzw. NAS ein und fügen es der Liste hinzu. Bitte nicht von dem Begriff Website irritieren lassen, es muss hier kein vorangehendes http:// oder ähnliches eingetragen werden.

Die Einstellungen sollten anschließend wie folgt aussehen:

 Lokales Intranet

 Alle Fenster können anschließend mit Schließen und OK verlassen werden.
Die Einstellungen sind augenblicklich wirksam. Es bedarf keines Neustarts.

Diese Konfiguration kann auch automatisiert über ein Batch-Script oder CMD/Eingabeaufforderung gesetzt werden:

Wer das ganze automatisiert per Batch-Skript oder CMD/Eingabeaufforderung setzen möchte oder muss, kann einen neuen Eintrag wie folgt hinzufügen:

REG ADD "HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\ZoneMap\Domains\192.168.1.2" /V "*" /t REG_DWORD /D 1 /f

Anzupassen ist hier lediglich noch der Hostname bzw, die IP.

Für den manuellen Weg über die Registry öffnen wir den Schlüssel 

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\ZoneMap\Domains

 und erstellen im Schlüssel Domains wiederum für jeden Eintrag einen neuen Schlüssel.
Jeder neu erstellte Schlüssel sollte anschließend einen DWORD-Wert (32-Bit) mit dem Namen * erhalten, dem der Wert 1 zugewiesen ist.

 2. Möglichkeit: Group policies (Gruppenrechte)
Für die Konfiguration der Gruppenrechte verweisen wir auf einen Microsoft Artikel der dies beschreibt:

https://docs.microsoft.com/de-de/archive/blogs/askie/how-to-configure-internet-explorer-security-zone-sites-using-group-polices

 

Tags: CAS, dll, Fehler, fileloadexception, ListLabel25, loadfromremotesources, Report
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich