Die Nutzung von DDEAuto in Word funktioniert nicht mehr für AG-V.I.P. 5.x

Martin Richter [Grutzeck Software GmbH]
15.12.2017 08:30

Allererste AG-V.I.P. Versionen nutzen DDEAuto Felder in Word um Daten in Dokumente zu übertragen. Dies war aber zum Teil unflexibel. AG-V.I.P. erhielt eine neue Makro Schnittstelle für Hilfsmittel. Diese bemutzen COM/OLE-Automatisation und sind weitaus flexibler. 

Weitere Infos zu Umstellung der Kommunikation auf Hilfsmittel finden Sie im Handbuch Kapitel 14.2ff.

Die gesamte DDE Technologie wurde bereits 2010 für veraltet (legacy) erklärt und Microsoft hat angekündigt diese Technologie aus Word und anderen Office Produkten zu entfernen.

Am 08.11.2017 wurde ein erster Sicherheitspatch eingeführt, der eine Sicherheitslücke um DDE schließen sollte.
Dies betrifft alle Office Produkte von 2007-2016!

Am 12.12.2017 hat Microsoft einen weiteren Sicherheitspatch eingeführt, der die Nutzung Szenarios von DDE komplett umstellt.  Um DDE Funktionalität über bestimmte Registry Einträge freischalten kann.

In diesem letzten Artikel sind folgende Einstellungen dokumentiert um das alte Verhalten oder ein geändertes Verhalten der Office Produkte zu erreichen.

Mit dem Registry Editor REGEDIT ist in dem folgenden Ast \HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Version\Word\Security ein neuer DWORD Wert anzulegen mit der Bezeichnung AllowDDE.

Der Platzhalter Version ist entsprechend der betroffenen Office Version zu wählen:

Office 2007  12.0
Office 2010  14.0
Office 2013  15.0
Office 2016  16.0

Dem DWORD Wert AllowDDE können folgende Werte zugeordnet werden, die das Verhalten von Office entsprechend beeinflussen:

  • AllowDDE = 0: DDE ist komplett abgeschaltet. Dies ist die neue Grundeinstellung für Office nach Installation des Sicherheitspatches.
  • AllowDDE = 1: DDE wird zugelassen für bereits laufende Programme, aber es ist nicht erlaubt weitere neue Programme über DDE zu starten.
  • AllowDDE = 2: DDE Zugriffe sind komplett erlaubt (Verhalten wie vor dem Sicherheitspatch).

Wir empfehlen die Sicherheitseinstellung AllowDDE=1 zu verwenden.

AG-V.I.P. 5.x sollte sich dann mit Word zusammen wieder wie bisher verhalten.

In der Anlage finden Sie eine gezippte REG-Datei für Office 2016.
Entpacken Sie die Datei und klicken Sie die Reg-Datei doppelt.
Beantworten Sie den Sicherheitshinweis entsprechend mit Ja.

Wichtiger Hinweis:
Die Einstellung ist für jeden Benutzer an einem PC durchzuführen, der die DDE Funktionen benutzen will. Es ist nicht möglich diese Einstellungen komplett für alle Benutzer eines Rechners umzustellen.

angehängte Dateien: DDEAuto-Fix.zip

Tags: AG-V.I.P., DDE, DDEAuto
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich