Grutzeck-Software: Knowledgebase News

Neues AG-VIP SQL Update 1.50.004.746

AG-VIP SQL

  • Reportmodul wurde auf Multithreading umgestellt. Dadurch besseres und schnelle Reaktionen auf Abbrüche durch Benutzer und schneller Datenzugriff (#2810)
  • Neue AGVIPCDO.DLL Version 5.14 (#2868)
  • Neues Update des Userinterfaces auf Version 25.30 (#2869)
  • Beim Dateiimport wird die Zieltabelle mit der aktuellen Adressentabelle vorbelegt (#2875)
  • In allen Baumansichten wurden die Tastaturbefehle Strg+- und Strg+* erlaubt um alle Knoten zu schließen bzw. zu öffnen. Entsprechend den normalen Tastaturbefehlen für - und * für einzelne Äste.  (#2881)
  • Die Formate der Adressen für die Felder AddressStreet und AddressPoBox wurden entsprechend der aktuellen internationalen Normen korrigiert und angepasst (#2887)
  • Viele weitere Dialoge wie Hintergrundprozesse und Auswertungen haben auch Filter Felder erhalten. (#2890)
  • Innerhalb eines Filterfeldes ist es nun möglich die Pfeiltasten nach oben und unten zu verwenden um in dem gefilterten Listenfeld zu navigieren. (#2899)
  • Die Fortschrittsanzeige beim Stufenwechsel wurde geändert, weil Benutzer das "Gefühl hatten", dass ein Wechsle der Modis nun langsamer erfolgt. Nachgewissen und gemessen ist dies nicht der Fall gewesen. (#2897)
  • Es wurde ein Test auf  verfügbare Updates für AG-VIP SQL eingebaut (#2901)
  • Die Einstellung für AddressAddTownship konnte in bestimmten DB-Konstellationen nicht entfernt werden (#2904)

XRM

  • Die Meldungen, Warnungen und Texte der einzelnen Phasen wurden an die Namen der Datenbankfelder angepasst, die durch den Benutzer frei vergeben werden können. (#2893)

Ansichten

  • Es ist jetzt möglich ein den Ansichten einzelne Spalten in einer Zusatztabelle schreibgeschützt zu setzen, auch wenn grundsätzlich Schreibrechte bestehen (#2876)
  • Das Feld Bundesland wurde bei der Postleitzahlermittlung nicht gefüllt, auch wenn es in der entsprechenden Feldgruppe vorhanden war (#2878)
  • DatumZeit Felder in Zusatztabellen konnten seit dem letzten Update in Ansichten nicht mehr korrekt bearbeitet werden (#2878)
  • Es ist jetzt möglich über Einstellungen in der Ansicht die Anzeige der Historie auf einen bestimmten Zeitraum zu begrenzen. (#2880)
  • Wenn in einer Ansicht ein Rahmen vor einem Textfeld (Prompt) lag und diese sich überlappen, dann wurden die Textfelder seit dem letzten Update nichtmehr angezeigt. Nur wenn der Rahmen nach dem überlappenden Textfeld folgt, wurde alles richtig angezeigt. (#2894)
  • Das Rahmen Objekt berücksichtigt nun auch die Text-Farbe. Seit der Einführung von dynamischen Themes unter Windows XP war dies nicht mehr möglich. Die Rahmenfarbe des Rahmens ändert sich dadurch leicht. (#2896)

Workflow

  • Wenn Tickets erzeugt, gelöscht oder verschoben werden war es möglich, dass die Statistik nicht sofort sondern erst nach 24 Stunden aktualisiert wurde. (#2891)
  • Im Workflow kann im Notizfeld jetzt direkt mit der Eingabetaste eine Zeilenschaltung erzeugt werden (#2900)

Telefonie

  • Es wurde eine zusätzliche Einstellung "Timeout nach dem ersten Klingeln" eingebaut. Dadurch ist es möglich einen langen Verbindungsaufbau bei IP- oder Mobilfunkverbindungen besser zu steuern. Dieser Parameter funktioniert aktuell nur mit dem TAPI-Telefonieinterface. (#2884)

Hintergrundprozesse

  • Werden zeitglich sehr viele Hintergrundprozesse gestartet, die alle das gleiche Hilfsmittel auslösen und alle die gleiche Vorlage benutzen, dann kann es in seltenen Fällen bei einem Prozess zu einem Lesefehler kommen. Der Hintergrundprozess wird beendet, weil das Hilfsmittel dann nicht korrekt ausgeführt wurde. (#2886)

Backend Dienst

  • In seltenen Fällen konnte es beim Löschen von einer Adressentabelle im Backenddienst zu einem Absturz kommen (#2874)

WCF Dienst

  • In WCF-Diensten war es nicht möglich ein Kennzeichenfeld leer zu setzen. (#2892)
  • Der WFC Dienst benutzt nun https als Standard. (#2902)

Makros

  • In einem History Objekt war das Feld IdPhase nicht zu beschreiben (#2873)
  • Der InputBoxDialog kann nun auch in der Größe angepasst werden (siehe Resize Eigenschaft). Das erlaubt vor allem für mehrzeilige Textfelder eine einfachere Eingabe (#2882)
  • Alle FormControl Objekte erhalten eine HWND Eigenschaft, dies erlaubt bestehende Eingabefelder mit anderen Tools zu verbinden (#2883)
  • Beim Aufzählungsobjekt AddressSets werden keine Systemtabellen mehr zurückgegeben. (#2887)
  • Neue Methoden und EIgenschaften im Job Objekt (ExecuteNow, Active, NextRun) (#2903)
Letzte Änderung: 10.10.2017 12:37
Verfasser: Martin Richter [Grutzeck Software GmbH]

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.